Norwegen Kreuzfahrten erleben

Norwegen Kreuzfahrten

Im Geirangerfjord

Norwegen Kreuzfahrten sind Ferien für Romantiker und Naturfreunde. Im Vordergrund steht das Erlebnis großartiger Naturschönheiten. Sie begleiten den Kreuzfahrer mit jeder Seemeile. Hinter jeder Insel, nach jeder Kehre im Fjord offenbart sich eine neue beglückende Überraschung. Es ist schwer, die Faszination des Nordens in Worte zu kleiden, man muss sie erleben! Diese Einleitung richtet sich an die Neuen, die Unerfahrenen auf den Schiffsplanken. Es soll helfen, Vorurteile zu überwinden, Unsicherheiten zu beseitigen und die Wege zu ebnen, die zu dem ganz großen Erlebnis einer Norwegen Kreuzfahrt führen. Die erfahrenen Kreuzfahrer mögen verzeihen, dass hier über Selbstverständliches geschrieben wird. Wenn Sie dazu gehören, überspringen Sie diese erste Seite.

Die Planung von Norwegen Kreuzfahrten

Nordkap

Nordkap

Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Norwegen Kreuzfahrten und Nordland Kreuzfahrten? Eigentlich nicht. Bereits Kaiser Wilhelm II unternahm ab 1889 mit der kaiserlichen Yacht Hohenzollern zahlreiche so genannte Nordland Kreuzfahrten, die ihn 1891 sogar bis zum Nordkap führten. Daher kommt wohl der Begriff Nordland. Nordland Kreuzfahrten sind für uns Schiffsreisen nach Norwegen, Spitzbergen, Island und Schottland. Eine Norwegen Kreuzfahrt ist eine Seereise entlang der norwegischen Küste. Manchmal wird auf von Fjordkreuzfahrten gesprochen, wenn das Fjordland Westnorwegens Hauptziel der Reise ist.

Die Anreise

Im Kieler Hafen

Im Kieler Hafen

Die meisten Urlauber treten Ihre Kreuzfahrt Norwegen in einem deutschen Hafen an. Hamburg, Kiel und Warnemünde haben als Starthäfen hier klar die Nase vorn. Bremerhaven kommt noch dazu. Der Vorteil liegt auf der Hand. Los geht es quasi vor der Haustür und mehrstündige Flüge sind nicht erforderlich. Die meisten Urlauber reisen mit der Bahn, dem eigenen Auto oder im Rahmen einer organisierten Busanreise an. Die Starthäfen sind bestens vorbereitet. Überall gibt es zahlreiche Parkplätze in Hafennähe, die örtlichen Hotels bieten so genannte Park, Sleep & Cruise Pakete an und Shuttlebusse verbinden die Kreuzfahrt-Terminals mit den Bahnhöfen. Weitere Informationen zu den wichtigsten Häfen finden Sie in der Rubrik Starthäfen auf dieser Webseite.

Route und Reisezeitraum

Norwegen auf einen Blick

Norwegen auf einen Blick

Die Nordland Kreuzfahrten laufen in der Regel über zwei klassische Routen. Die eine führt in das Wunderland der norwegischen Fjorde und weiter durch die Inselwelt Nordnorwegens bis zum Nordkap und zurück. Die andere geht über schottische Häfen zu den eindrucksvollen Urlandschaften Islands und Spitzbergens und schließen mit dem Besuch einiger Höhepunkte der norwegischen Küste ab. Natürlich ist die Route auch in umgekehrter Richtung möglich. Immerhin sollten Sie darauf achten, dass im Programm der Besuch mehrerer Fjorde enthalten ist. Auch die Reisezeit spielt eine nicht unerhebliche Rolle. Die norwegischen Fjorde kann man von Mai bis Anfang Oktober genießen. Für weitere Reisen nach Island und Spitzbergen empfehlen sich die Hochsommermonate Juli und August. Eine der Hauptattraktionen des Nordlandes ist das Schauspiel der Mitternachtssonne. Sie beginnt am Polarkreis mit dem Mittsommertag. Am Nordkap wird es vom 14. Mai bis 30. Juli nicht richtig dunkel.

Die Veranstalter von Norwegen Kreuzfahrten

Clubschiff in Norwegen

Clubschiff in Norwegen

Norwegen Kreuzfahrten haben alle führenden Reedereien im Angebot. Marktführer auf dem deutschen Markt sind die beiden italienischen Giganten Costa und MSC sowie die deutschen Platzhirschen AIDA Cruises und TUI Cruises. Phoenix Reisen ist mit vier sehr schönen klassischen Kreuzfahrtschiffen der wichtigste unter den kleinen deutschen Veranstaltern. Die großen amerikanischen Reedereien wie Royal Caribbean, Princess Cruises, Celebrity Cruises oder Holland America Line operieren in erster Linie von Häfen in den Niederlanden, in Großbritannien und in Dänemark aus. Ausnahmen bestätigen die Regel. So hatte Royal Caribbean im Sommer 2014 erstmals ein Kreuzfahrtschiff in Hamburg stationiert und Princess Cruises bot den Zustieg in Warnemünde an.

Landausflüge

MSC Landausflug

MSC Landausflug

Wir erwähnten bereits, dass eine Kreuzfahrt mehr ist als der Transport von Hafen zu Hafen. Das gilt besonders für Norwegen Kreuzfahrten. Die Annäherung an das Land, das lautlose Eindringen in die Fjorde Norwegens, Islands und Spitzbergens, die atemberaubende Steigerung großartiger Naturschauspiele von Bord zu verfolgen, ist sicher das eindrucksvollste Erlebnis. Um die Städte in Island, Schottland und Norwegen, ihre Bauwerke und Menschen kennenzulernen, muss man an Land auf Entdeckungsfahrt gehen. Auch isländische Geysire sprühen nicht am Meeresufer, norwegische Stabkirchen und sehenswerte Freilichtmuseen sind meist im Hinterland anzutreffen.

Also muss man sich einem der zahlreichen vom Veranstalter organisierten Landausflug anschließen oder aber auf eigene Faust an Land gehen. Für Landausflüge auf eigene Faust finden Sie viele Tipps im Bereich „Häfen“ auf dieser Webseite. Auch bei Cruise Norway gibt es viele Informationen.

Das Klima

Geiranger

Geiranger

Wer sich zu einer Nordland Kreuzfahrt entschließt, darf nicht enttäuscht sein, nicht tagtäglich im Bikini die Sonne an Deck genießen zu können. Natürlich gibt es auch an der Westküste Norwegens häufig genug hochsommerliche Temperaturen, die einen Tag im Liegestuhl erlauben. Der Golfstrom bestreicht die Küsten bis herauf zum Nordkap, macht das Klima Islands erträglich und reicht sogar bis an die Fjordufer Spitzbergens. Der Polarkreis ist also keine Grenze zwischen Wohlbehagen und Gänsehaut. In Island beschränkt sich das Eis auf die Berghöhen und selbst auf Spitzbergen blühen Blumen, wenn auch winzige. Für die kühle Witterung wird man auf einer Nordland Kreuzfahrt durch die langen hellen Tage (und Nächte!) entschädigt, die ihren Höhepunkt nördlich des Polarkreises in der Mitternachtssonne finden. Es gehört zu den bleibenden Erinnerungen, in der Mitternachtssonne an Deck die violett getönten Berge, die in hellem Licht schlafenden Siedlungen, die rosarot umkränzten Inseln und Schären vorüber gleiten zu sehen. Überhaupt, das Licht! Man kann von der Transparenz des Lichtes in der Ägäis schwärmen, die zarten Aquarelltöne der griechischen Inselwelt lieben. Die Klarheit der Luft, die kräftigen reinen Farben des Nordlandes muss man bestaunen.

Das Urlaubserlebnis

Blick auf den Fjord

Blick auf den Fjord

Was also ist eine Norwegen Kreuzfahrt? Eine Form des Urlaubmachens! Gewiss. Aber eine ganz besondere Form, die in den letzten Jahren immer mehr Freunde gewonnen hat. Waren Musikdampfer in der Vergangenheit noch das Reservat gut betuchter Familien, so ist dank der Initiative der Reiseveranstalter das Angebot so vielseitig, das Preisniveau so erträglich, dass eigentlich für jeden die passende Seereise dabei sein sollte.

Zu einer Norwegen Schiffsreise gehört zunächst einmal ein Kreuzfahrtschiff, dann eine Reiseroute mit einer gewissen Zahl von Anlaufhäfen und Ausflugsmöglichkeiten in die schönsten Gebiete fremder Länder. Die Bilder wechseln rasch. Von Tag zu Tag erwarten Sie neue Eindrücke. Das Kreuzfahrtschiff lässt Sie alles in Ruhe und Beschaulichkeit erleben. Vom Liegestuhl aus oder auf die Reling gestützt, schauen Sie den Möwen zu oder betrachten die vorüber gleitenden Küstenstriche. Ihr schwimmendes Hotel ruht auch bei Nacht nicht. Während des Abendessens, beim nächtlichen Vergnügen in einem der Gesellschaftsräume oder auch im Schlaf — immer drehen sich die Schiffsschrauben und bringen Sie einem neuen Ziel, einem neuen Erlebnis näher. Gibt es eine bequemere Art des Reisens?

Landausflüge in Stavanger

Preikestolen am Lysefjord

Ist das Meer ein Risiko? Solange es zahm bleibt, keinesfalls. Seekrankheit ist keine Schande, sie befällt gelegentlich auch alte Fahrensleute, wenn „der Ozean atmet“, wie ein ergrauter Kapitän einmal haushohe Wellen bezeichnet hat. Große Kreuzfahrtschiffe machen sich nicht viel daraus, sie fahren ihre Stabilisatoren aus und mindern damit die Bewegung. Außerdem gehören stärkere Windstärken zu den Ausnahmen und die Fahrtrouten an der norwegischen Küste verlaufen meist im Schutz der Inseln. Die pharmazeutische Industrie hat übrigens ganz hervorragende Mittel erfunden. Der Bordarzt hilft auch.

Norwegen Kreuzfahrten sind also ein Urlaub ohne Risiko. Eine Kombination aus Erholung in der sauberen Luft des Meeres, von Faulenzen an Seereisetagen, von vergnüglichen Abenden, von der Gelegenheit zu neuen Kontakten mit gleichgesinnten Menschen und dem Erlebnis großartiger Landschaften und eindrucksvoller Städte. Kommen Sie an Bord!

Frontier Theme