Hurtigruten Postschiffreisen

Hurtigruten

Fram

Die Postschiffe der Hurtigruten kreuzen das ganze Jahr hindurch zwischen Bergen und Kirkenes. Jeden Tag zur selben Uhrzeit läuft ein Postschiff in Bergen aus und erreicht nach zwölf Tagen auf See wieder den Hafen von Bergen. Auch im tiefsten Winter wenn es in Nordnorwegen kaum oder gar nicht hell wird. Die Hurtigruten sind bekannt für einzigartige und erlebnisreiche Norwegen Kreuzfahrten in legerer und entspannter Atmosphäre. Inzwischen sind es 117 Jahre Erfahrung, die auf den modernen Postschiffen der Hurtigruten-Flotte mitfahren. Wodurch unterscheidet sich ein Postschiff von einem modernen Kreuzfahrtschiff? Es ist deutlich kleiner und transportiert auch heute noch Fracht. Zwischen Bergen und Kirkens werden eine Vielzahl von Häfen besucht. Auch Nachts und oft nur für einen kurzen Stopp. Für die mitreisenden Urlauber gibt es auf einem Postschiff weit weniger Unterhaltungsangebote. Das Naturerlebnis steht im Fordergrund. Aufgrund des des kleinteiligen Fahrplanes sieht man erheblich mehr von der spekatkulären norwegischen Küste. Die Zeiten für Landausflüge sind allerdings deutlich kürzer. Die Reederei bietet neben den klassischen Postschiffreisen auf Expeditionskreuzfahrten zu Zielen sind Grönland, Island oder in der Antarktis an. Dafür wurden Expeditionskreuzfahrtschiffe wie die Fram gebaut.

Postschiffreisen mit Hurtigruten im Überblick.

Hier finden Sie sämtliche Postschiffereisen und Expeditionskreuzfahrten der norwegischen Hurtigruten. Die Kreuzfahrten werden auch mit Anreisepaket angeboten.

Frontier Theme