Norwegen Kreuzfahrten ab Hamburg

Norwegen Kreuzfahrten ab Hamburg

Queen Mary 2 in Hamburg

Die Hansestadt Hamburg und ihre Bewohner haben sich intensiv um Kreuzfahrten bemüht. Man denke nur an die spektakulären Empfänge der Queen Mary 2 in der Stadt. Heute ist Hamburg mit drei modernen Terminals einer der führenden Kreuzfahrthäfen. Im Jahre 2017 kommen 43 Kreuzfahrtschiffe, die insgesamt 199 Mal in Hamburg festmachen. Mehr als 800.000 Passagiere gehen in Hamburg an bzw. von Bord. Meistens handelt es sich um Start- und Zielanläufe. Das heißt, die Kreuzfahrten beginnen und/oder enden an der Elbe. Neben Norwegen Kreuzfahrten ab Hamburg gibt es Kreuzfahrtschiffe, die zu Zielen in Westeuropa, zu Reisen über den Atlantik und vereinzelt auch zu Ostsee Kreuzfahrten sowie zu Weltreisen aufbrechen. Neben den Kreuzfahrt-Terminals in der Hafencity und in Altona wurde 2015 ein drittes modernes Terminal an der Südseite der Elbe eingeweiht. Im Hamburg Cruise Center Steinwerder werden heute die großen Kreuzfahrtschiffe abgefertigt. Weitere Informationen findet man auf den Webseiten Hamburg Cruise Center und Cruise Gate Hamburg. Letzere ist die Betreiberin der drei Cruise Center. Der Liegeplatz Überseebrücke wird nur gelegentlich von sehr kleinen Kreuzfahrtschiffen genutzt. Hier finden Sie Informationen für Ihre Norwegen Kreuzfahrten ab Hamburg.

Liegeplätze in der Hansestadt

Liegeplätze in der Hansestadt

Die Anreise nach Hamburg

Die zweitgrößte Stadt Deutschlands ist natürlich perfekt an das Straßen- und Schienennetz angebunden. Die meisten Urlauber reisen mit dem eigenen Auto an oder buchen eine Bus- bzw. Bahnanreise zur Norwegen Kreuzfahrt dazu. Natürlich sind auch Flüge nach Hamburg Fuhlsbüttel möglich. Den Transfer zu Schiff kann man normalerweise über die Reederei buchen.

Manche Reedereien bieten die An- und Abreise im modernen Fernreisebus von vielen deutschen Städten aus an. Bei MSC Kreuzfahrten kostet dieser Service ab Berlin 99 Euro, ab Düsseldorf 109 Euro und ab Nürnberg 129 Euro. Die Abfahrt ist in vielen Städten möglich. Die Busse fahren die Urlauber direkt zum Terminal.

Parken am Terminal

Parken am Terminal Steinwerder

Wer lieber mit der Bahn anreist, kann über die Reedereien vergünstigte Bahnfahrtkarten erwerben. Bei AIDA Cruises kostet die einfache Fahrt (ohne Bahncard) derzeit zum Beispiel 44 Euro (bis 350 Kilometer) bzw. 64 Euro (ab 350 Kilometer). Die Fahrkarten sind bereits einen Tag vor Kreuzfahrtbeginn gültig und jeder Gast wählt die passende Zugverbindung selber aus. Vom Hamburger Hauptbahnhof fahren am Anreisetag in der Regel Shuttlebusse.

Wer mit dem eigenen PKW nach Hamburg fährt, benötigt natürlich einen sicheren Parkplatz. Diesen kann man über die Reederei oder bei einem Anbieter vor Ort buchen. Informationen zu den verschiedenen Anbietern findet man auf der Webseite des Hamburg Cruise Center. Die Parkplätze am Terminal Steinwerder können über die Webseite Cruisegate Hamburg gebucht werden.

Hamburg Cruise Center Hafencity

Hafencity

Cruise Center Hafencity

Das Hamburg Cruise Center Hafencity wurde 2004 in Betrieb genommen. Das Terminal 1 mit seiner Fassade aus bunten Containern bietet einen komfortablen Rahmen für den Beginn der Norwegen Kreuzfahrt. Es gibt am Terminal 300 Kurzzeitparkplätze, ein Cafe, Internet, einen Taxistand und eine Touristeninformation. Die Adresse lautet: Großer Grasbrook/Chicagokai
20457 Hamburg.

Vom Hauptbahnhof aus kann man den Hafen mit der U-Bahn der Linie 4 erreichten. Die Station Überseequartier befindet sich fast direkt am Terminal (ca. 50 Meter). Häufig bieten den Reedereien aber auch einen Shuttlebus oder Gepäcktransport an. Vom Flughafen kann man mit der S1 zum Jungfernstieg fahren und von dort mit der U4 zum Hafen.

Für Autofahrer gibt es Parkhäuser in Terminalnähe, Parkplatzangebote mit Shuttleservice und Valet-Parken, wo der Wagen am Terminal an den Parkdienstleister übergeben wird. Informationen findet man auf der Webseite des Hafens (Link s. oben).

Hamburg Cruise Center Altona

Cruise Center Altona

Cruise Center Altona

Das moderne Kreuzfahrtterminal in Altona wurde im Jahre 2011 eingeweiht. An oder in dem modernen Bau aus Glas und Beton gibt es 238 Kurzzeitparkplätze, einen Taxistand und ein Cafe. Die Adresse lautet: Van-der-Smissen-Straße 5, 22767 Hamburg.

Die Anreise vom Hauptbahnhof mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist etwas komplizierter und beinhaltet eine Fahrt mit der Fähre. Man nimmt die S1, S3 oder U3 bis „Landungsbrücken“. Dort geht es auf die HVV-Fähre (Linie 62) in Richtung Finkenwerder. Der Anleger „Dockland“ ist neben dem Cruise Center. Man kann also das Kreuzfahrtschiff schon mal vom Wasser aus begutachten. Der Weg vom Flughafen Hamburg ist ähnlich. Man nimmt die S1 bis „Landungsbrücken“ fährt von dort ebenfalls mit der Fähre. Mit etwas Glück gibt es Shuttlebusverbinden vom Flughafen und vom Bahnhof.
Bezüglich Parkplätze gilt das oben gesagte. Die meisten Anbieter haben entsprechende Parkplatzangebote für diesen Hafen.

Hamburg Cruise Center Steinwerder

Cruise Center Steinwerder

Cruise Center Steinwerder

Seit 2015 gibt es ein weiteres modernes Terminal am Kronprinzenkai im Gebiet Steinwerder auf der anderen Elbseite. Hier werden die größeren Kreuzfahrtschiffe bis zu einer Länge von 330 Metern abgefertigt. Für Anreise und Abreise gibt es zwei separate Terminal-Gebäude. Direkt am Terminal gibt es 1.500 Parkplätze für Kurz- und Langzeitparker und Haltebuchten für Taxis. Die genaue Adresse lautet: Buchheisterstraße 12, 20457 Hamburg.

Seit Mai 2016 gibt es einen Shuttlebus zwischen dem S-Bahnhof Veddel (Reisebusparkplatz am P+R Parkplatz der S-Bahn Veddel) und dem Kreuzfahrthafen Steinwerder. Der Fahrpreis beträgt 2,50 Euro pro Person und Strecke. Tickets müssen unter www.hansetix.de/cruisegate vorbestellt werden. Leider handelt es sich nur um einen Kleinbus. Die Möglichkeit des Gepäcktransportes ist begrenzt.

Frontier Theme